Die Fahrradstadt Münster

Die Universitätsstadt Münster zählt nicht umsonst als einer der größten Fahrradstädte in der Bundesrepublik. Die Fahrradstadt Münster zeichnet sich dadurch aus, das es besonders viele Fahrradgeschäfte, Fahrradwege und Radsportveranstaltungen gibt. Die Anzahl der Fahrradläden in Münster je 10.000 Einwohner ist im Vergleich zum Bundesschnitt besonders hoch. Münster zeichnet sich auch deshalb als Fahrradstadt aus, weil die Straßen nicht auf das fahren mit dem Auto optimiert wurde, sondern es sehr viele Strecken gibt wo das Fahrrad Vorrang geniest. Dies hat man in Münster nicht innerhalb weniger Jahre erreicht sondern ist der Effekt einer langfristigen Verkehrsplanung. Zum dritten ist Münster eine Fahrradstadt, da es Radsportveranstaltungen wie dem Münsterland Giro gibt. Beim Münsterlandgiro fahren sehr viele „Jedermänner“ mit dem Rennrad ein Rennen aus. Der Münsterland Giro wird in der Regel im Herbst ausgetragen und ist bei den Radsportlern sehr beliebt. Für alle Personen die in Münster leben bietet die Stadt sehr gute Bedingungen um mit dem Rennrad für den Münsterland Giro zu trainieren.

Bilder vom Münsterlandgiro: